Ortler Hintergrat

Großartige Überschreitung des „Königs der Ostalpen“

Anforderung

Schwierigkeit

IV

Kletterlänge

über 1.000 Meter

Dauer

2 Tage

Der Ortler mit seinen 3.905m ist wohl einer der dominantesten Berge der Ostalpen. Die Überschreitung des Ortlers mit Aufstieg über den landschaftlich einzigartigen Hintergrat und Abstieg über den Normalweg zählt mit Sicherheit zu den ganz großen Bergtouren der Alpen!

Treffpunkt 14:00 in Sulden bei der Talstation der Langensteinbahn. Materialcheck. Liftfahrt und Aufstieg zur idyllisch gelegenen Hintergrathütte (ca. 1,5h)

Frühmorgens im Schein der Stirnlampen starten wir das Abenteuer Hintergrat. Ein einzigartiger Sonnenaufgang erwartet uns, ehe wir weiterklettern. Nach oben hin nehmen die Schwierigkeiten zu, und nach einer letzten steilen Felswand erreichen wir den Gipfel, der einen einzigartigen Ausblick bietet. Abstieg über den Normalweg vorbei an der Payer- und Tabarettahütte und weiter ins Tal nach Sulden. (ca. 12h)

Leistungen

  • Organisation und Führung durch staatl. geprüften Berg- und Skiführer
  • nicht inkludiert: Hütte mit Halbpension, Seilbahnfahrten, Spesen des Bergführers

Preis

  • 2 Personen € 450,-
  • 1 Person € 850,-

Location

  • Ortlergruppe – Sulden / I

Beste Jahreszeit

  • Juni bis September

Termin

  • nach Vereinbarung

Voraussetzungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Sicheres Gehen mit Steigeisen
  • Kletterkenntnisse erforderlich
  • sehr gute Kondition

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann schicke uns gleich eine Email!