Großvenediger – Skihochtour

Ein Skitourenhighlight – auf die „Weltalte Majestät“.

Anforderung

3 / 5

Aufstieg

1.500 Höhenmeter

Abfahrt

1.500 Höhenmeter

Dauer

2 Tage

Der Großvenediger (3662m) ist der vierthöchste Berg Österreichs und eine Skihochtour wie sie im Buche steht. Der lange, aber wunderschöne Aufstieg vorbei am Defreggerhaus auf das Rainerkees und schlussendlich über den Grat zum Gipfel der „weltalten Majestät“ zählt zu den schönsten Skihochtouren der Ostalpen! Wenn dann noch Pulverschnee und Firn die Abfahrt versüßen wird das Lachen in unseren Gesichtern noch breiter und das Bier auf der Johannishütte schmeckt noch besser!

Treffpunkt um 15:00 beim Parkplatz Wiesenkreuz im Dorfertal / Prägraten – je nach Schneelage kann mit dem Taxi der Hüttenaufstieg verkürzt werden. Ohne Taxi dauert der Aufstieg ca 2h. Abendessen und Übernachtung auf der Johannishütte.

Gipfeltag! Früh aufstehen und nach einem stärkenden Frühstück geht’s los. Je nach Verhältnissen wird am Rainerkees angeseilt. Der manchmal recht schmale Grat zum Gipfel stellt das letzte Hindernis dar, ehe die Aussicht in vollen Zügen genossen werden kann. Abfahrt retour zur Hütte und weiter ins Tal! Gesamtdauer ca. 8h

Leistungen

  • Organisation und Führung durch staatl. geprüften Berg- und Skiführer
  • nicht inkludiert: Hütte mit Halbpension, Spesen des Bergführers

Preis

  • € 155,- bei 6 Personen
  • € 175,- bei 5 Personen
  • € 200,- bei 4 Personen
  • € 250,- bei 3 Personen

Location

  • Hohe Tauern / Prägraten am Großvenediger

Beste Jahreszeit

  • Ende Februar bis Mitte Mai

Termin

  • nach Vereinbarung

Voraussetzungen

  • Beherrschen der Spitzkehrentechnik
  • Sichere Skitechnik im Gelände in jeder Schneeart
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Kondition für 1.500 Höhenmeter am Gipfeltag

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann schicke uns gleich eine Email!